Auch wenn wir manchmal versuchen, das Gegenteil zu tun, hat die Natur in der Regel die Antwort auf die große Mehrheit der Bedingungen oder Probleme, die in unserer Gesundheit auftreten. Lange bevor die Chemie im Mittelpunkt unseres Lebens stand, wandte sich der Mensch der Natur zu, um Pflanzen und Kräuter mit bestimmten gesundheitsfördernden Eigenschaften zu finden. Gerade jetzt, wo die Welt so synthetisch ist, ist es eine gute Zeit, zu den Ursprüngen zurückzukehren. Also beachten Sie einige Heilkräuter, die Sie vielleicht nicht gekannt haben und die viel nützlicher sind, als Sie vielleicht denken.


Natürliche Kräuter und Pflanzen für die Gesundheit

Wir zeigen hier einige natürliche Pflanzen und Kräuter, die Sie sofort in Ihre Diät aufnehmen können. Diese haben viele gesundheitliche Vorteile für Ihren Körper.

Ingwer

Neben der Bereitstellung von Geschmack und Schärfe in Speisen, sind einige medizinische Eigenschaften des Ingwers zu berücksichtigen. Diese Knolle bekämpft effektiv Übelkeit, hat antibakterielle und antivirale Eigenschaften und ist ein natürliches Antioxidans. Ingwer kann roh und gekocht in die Mahlzeiten eingearbeitet oder auch als Tee eingenommen werden.

Knoblauch

Knoblauch ist eines der Lebensmittel, die für eine gute allgemeine Gesundheit unerlässlich sind. Er hat antibakterielle und fungizide Eigenschaften, reduziert aber auch Entzündungen in einigen Prozessen, stimuliert das Immunsystem, verbessert den Kreislauf und bekämpft sogar einige Arten von Krebszellen.

Maca

Diese Pflanze liefert Energie, verbessert das Immunsystem und reguliert die Funktion des endokrinen Systems. Sie erhöht auch die Fruchtbarkeit und das sexuelle Verlangen neben vielen anderen Eigenschaften, z.B. die schmerzstillende Wirkung und Linderung der typischen Beschwerden der Wechseljahre. Maca kann auf viele Arten verzehrt werden, aber es ist am besten, Maca-Pulver zu den Mahlzeiten hinzuzufügen oder alternativ Maca-Kapseln in der richtigen Dosierung einzunehmen.

Minze

Die Pfefferminze ist eine perfekte Pflanze gegen Husten, Erkältungen, Asthma, Allergien oder bei Tuberkulose. Sie unterstützt auch die Verdauung und verbessert den Zustand bei Patienten mit Reizdarmsyndrom. Direkt eingenommen, als Tee oder als Öl auf die Haut aufgetragen ist Minze eine Heilpflanze, die als natürliche Wahl von großem Wert zu berücksichtigen ist.

Lavendel

Die Lavendel-Pflanze, besonders als Öl, hat mehr als 150 aktive Elemente. So angewendet, wirkt Lavendel schmerzlindernd, beruhigend und entspannend. Sie hilft bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Schlaflosigkeit, Sorgen, Stress, Depressionen oder Angstzuständen. Sie bekämpft auch effektiv Hautinfektionen, wie sie von einigen Pilzarten verursacht werden. Sie wird sogar verwendet, um den Blutdruck zu senken, entweder durch Trinken eines Aufgusses oder durch Einatmen der Essenz.

Kamille

Kamille ist ein stark entzündungshemmendes und natürliches Antiseptikum, das besonders nützlich ist, wenn es als Tee eingenommen wird. Zusätzlich zur Einnahme kann Kamille auf der Haut verwendet werden, um bestimmte Zustände wie Ekzeme, Dermatitis, Wunden und Entzündungen zu verbessern.

Mit diesen Heilkräutern, die Sie vielleicht noch nicht kannten, haben Sie einen ganz natürlichen Schutz für Ihren Körper. Kannten Sie all diese Heilkräuter und ihre Eigenschaften? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen.