Maca (Lepidium meyenii, Walpers) liegt seit ein paar Jahren im Trend, da immer mehr Menschen ihre Vorteile für die Gesundheit entdecken und nutzen möchten. Die wenigsten Menschen wissen jedoch, dass Maca ein Produkt ist, das aus einer Wurzel hergestellt wird und ein völlig natürliches Produkt ist, das keinen industriellen Herstellungsprozess durchläuft. Wie wird Maca angebaut? Wir zeigen Ihnen die Schritte des Herstellungsprozesses der Maca-Wurzel von Anbau bis zum verzehrfähigen Produkt.

 

Anbau von Maca

Der Anbau von Maca ist zwar in verschiedenen Klimazonen möglich, jedoch wird Maca traditionell im Hochland der peruanischen Anden angebaut, dessen spezifischen klimatischen Bedingungen für die Entwicklung der Maca-Pflanze besonders geeignet ist. Seit mehr als dreitausend Jahren wird Maca in einem sehr begrenzten Verbreitungsgebiet in der Region Puna, in den Departements Junín und Cerro de Pasco auf ca. 4.000 m über dem Meeresspiegel kultiviert. Die optimale Anbauhöhe liegt zwischen 3.900 und 4.200 Metern. Maca ist eine sehr robuste Pflanze, die sowohl hohen Temperaturen standhält, als auch Kälte mit Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes verträgt.

 

Vorbereitung des Bodens und Ausbringen von Düngemitteln

Etwa vier bis fünf Monate vor dem Anbau (März bis April, Südhalbkugel) von Maca wird der Boden vorbereitet und von Verunreinigungen sowie Pflanzenresten gereinigt. Er wird anschließend in Ruhe gelassen bis der richtige Zeitpunkt für die Aussaat gekommen ist. Der Anbau von Maca erfordert viel organische Substanz und es ist besser, sie auf Feldern zu pflanzen die mindestens 5 Jahre Ruhezeit hatten. Da Maca dem Boden viele Nährstoffe entzieht, benötigt dieser nach dem Anbau eine lange Ruhezeit von ca. 10 Jahren. Es können Düngemittel zugegeben werden, traditionell wird Geflügel-Guano (ca. 3-5 t/ ha) genutzt, jedoch verändert die Düngung die Qualität und Geschmack der Maca-Wurzel. Stark gedüngte Böden können zu einer schwammigen (minderwertigen) Konsistenz der Wurzel führen.

 

Aussaat von Maca

Maca-Samen werden im späten Winter oder frühen Frühjahr ausgesät, was auf der Südhalbkugel mit den Monaten September bis November zusammenfällt. Die Aussaat erfolgt vorzugsweise in den Morgenstunden, um starke Winde zu vermeiden. Die kleinen Samen können mit Substrat vermischt werden und an den entsprechenden Stellen ausgesät, etwa hundert Gramm pro 250 Quadratmeter (bzw. 1,5-2 kg/ ha), die nach 20 oder 25 Tagen keimen.

Die Entwicklung von Maca ist langsam und sicher, und verbleibt in einem vegetativen Zustand für mehr als 8 Monate. Die Entwicklung des Hypokotyls (Hypokotylknolle) ist relativ langsam, sie dauert 9 Monate von der Aussaat bis zur Ernte der Knolle. Für die Qualität der Knollen ist diese ganze Entwicklungszeit besonders wichtig.

Nach dieser Zeit beginnt die Pflanze, ihre Blätter und Luftteile zu entwickeln, was weitere 6-7 Monate dauern kann. Während dieser Zeit werden auch neue Samen in der Pflanze erzeugt, die dann zur neuen Aussaat verwendet werden können.

 

Jäten des Unkrauts

Ungefähr 2 bis 3 Monate nach der Aussaat werden alle Unkräuter, die auf dem gesäten Land vorhanden sind, sorgfältig entfernt. Sie nehmen Maca Nährstoffe und Raum weg, die für die normale Entwicklung ihrer Wurzeln notwendig sind. Das Entfernen von Unkraut erfolgt 1-2 Mal während des Anbauzyklus durchgeführt.

 

Ernte von Maca und Produktion des Saatguts

Die Ernte erfolgt ca. 9 Monate nach der Aussaat, sobald sich die Blätter gelblich färben. Der größte Teil der Pflanzen wird für den menschlichen Verzehr verwendet, d.h. für die Ernte der Maca-Knolle. Ein Teil der Pflanzen muss jedoch bis zum Ende des kompletten Zyklus intakt bleiben, um Saatgut für neue Maca-Pflanzen zu generieren.

Nun wissen Sie, wie Maca angebaut wird und welche klimatischen Bedingungen sie für ihre Entwicklung benötigt. Wie Sie sehen können, ist Maca eine sehr außergewöhnliche Pflanze, die unter extremen klimatischen Bedingungen gedeiht. Ihre Reserve an Nährstoffen speichert in hoher Konzentration in ihrer Wurzelknolle, deren Verzehr viele Vorteile für den Körper hat. Wenn Sie qualitativ hochwertige peruanische Maca kaufen möchten, zögern Sie nicht und probieren Sie unsere Maca-Premiumprodukte aus. Hinterlassen Sie einen Kommentar falls Sie Anregungen oder Kritik zum Artikel haben sollten.